Kanzlei SHB

Ihre Rechtsanwälte in Kiel

kostenlose telefonische Ersteinschätzung

bundesweit
0800 3200100

Büro Kiel
0431 8009380

Büro Hamburg
040 808074740

Büro Schleswig
04621 8553106

bundesweite Verfahren

Die Grafik zeigt eine Auswahl der Städte, in denen die Kanzlei SHB in der Vergangenheit bereits tätig war.

Kanzlei SHB  - TÜV-zertifiziert

TÜV-Zertifiziert

Anwalt Kiel / Anwälte Kiel / Rechtsanwalt Kiel / Rechtsanwälte Kiel / Kanzlei Kiel

Willkommen bei der Kanzlei SHB in Kiel. Wir sind eine in vielen Rechtsgebieten spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei und seit über 15 Jahren mit unserem Hauptsitz in Kiel ansässig. Wir beraten sowohl Verbraucher, wie auch kleine und mittelständische Unternehmen in den wichtigsten Rechtsgebieten. Unsere Kanzlei gehört zu dem geprüften Anwaltsnetzwerk der ÖRAG-Rechtsschutzversicherung. Unser Qualitätsmanagement wird zudem jährlich vom TÜV Nord überwacht. Wir haben Standorte in Schleswig, Kiel und Hamburg. Zudem sind wir in großem Umfang bundesweit für unsere Mandanten tätig. Im Nachfolgenden und in der Überschrift sprechen wird der Einfachheit halber auch bei unseren Anwältinnen vom Anwalt.

In diesen Rechtsgebieten sind wir im Schwerpunkt tätig:

  • Arbeitsrecht
  • Familienrecht
  • Verkehrsrecht
  • Wehrrecht
  • Medizinrecht
  • Mietrecht (Wohnungseigentumsrecht, Räumungsklage, etc.)
  • Schmerzensgeldrecht
  • Schadensersatzrecht
  • Versicherungsrecht
  • Verwaltungsrecht (öffentliches Recht)
  • Sozialrecht
  • Baurecht
  • Zivilrecht

Weitere Schwerpunkte der Kanzlei SHB

Ale weitere Schwerpunkte unserer Fachanwaltskanzlei ist z.B. das Unfallversicherungsrecht als Spezialgebiet des Verkehrsrechts, das Personenschadensrecht, ebenfalls als Spezialgebiet des Verkehrsrechts und des Medizinrechts oder Kündigungsschutzklagen aus dem Bereich des Arbeitsrechts zu nennen.

Wir sind aber auch in vielen anderen rechtlichen Themen tätig, wie z.B. solchen, in denen auch Steuerberater arbeiten und beraten, z.B. um einen Einspruch gegen den Bescheid des Finanzamtes einzulegen, mit dem der Steuerberater sich rechtlich überfordert fühlt oder im Internetrecht, wenn man im Internet Ware bestellt hat, die nicht den vertraglichen Zusicherungen entspricht oder bei mittelständischen Unternehmen im gewerblichen Rechtsschutz oder im Gesellschaftsrecht.

Viele rechtliche Fragen unserer Mandanten, lassen sich nicht immer eindeutig einem Rechtsgebiet zuordnen. Fragen Sie einfach, ob wir Erfahrung auch in dem Sie betreffenden Rechtsgebiet haben, darin vielleicht auch spezialisiert sind und wir Sie vertreten würden.

Der erste Schritt zum Anwalt

kostenlose telefonische Ersteinschätzung

Hat man ein rechtliches Anliegen, bei dem man glaubt, dass man es nicht mehr alleine lösen kann, begibt man sich zunächst auf die Suche nach rechtlichem Rat, häufig erst einmal, indem man rechtliche Beiträge mit einem ähnlich gelagertem Rechsfall im Internet sucht. Im Internet findet man aber häufig auch nicht die Lösung des eigenen Anliegens, denn meistens ist die eigene Konstellation doch irgendwie anders gelagert und außerdem ist man sich nicht sicher, ob das, was man im Internet gelesen hat, nun wirklich richtig ist.
Die kostenlose telefonische Ersteinschätzung bietet Ihnen ein erstes Gefühl für Ihre rechtliche Situation. Häufig lassen sich unserer Ersteinschätzung schon rechtliche Probleme lösen, vor allen Dingen haben Sie aber eine erste Einschätzung Ihrer Möglichkeiten, wissen welche Schritte Sie unternehmen sollten, worauf Sie beim weiteren Vorgehen achten sollten und was es gegebenenfalls kosten würde, einen Rechtsanwalt einzuschalten.

kostenlose Online-Anfrage mit Ersteinschätzung

Hat man ein komplizierteres, rechtliches Anliegen, empfehlen wir Ihnen, unsere kostenlose Online-Anfrage zu nutzen. Hier können Sie genau beschreiben, um welches rechtliche Problem es Ihnen geht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit ein Dokument, auf welches Sie Bezug nehmen, an uns mitzuschicken, z.B. einen Bescheid des Amtes als pdf-Datei. Dann

Die Kosten

Rechtsschutzversicherung

Häufig hängt die Entscheidung zur Einschaltung eines Rechtsanwalts auch an den Kosten, die dafür entstehen können. Hier helfen wir Ihnen, die entstehenden Kosten einschätzen zu können bzw. zu überlegen, ob Sie Beratungshilfe erhalten können oder Ihre Rechtsschutzversicherung die entstehenden Kosten tragen wird.

Hat man eine Rechtschutzversicherung, so muss man folgende Überlegungen anstellen, um abschätzen zu können, ob diese die entstehenden Kosten tragen wird:

  • wurde die Rechtsschutzversicherung vor dem entstandenen Rechtsschutzfall abgeschlossen, häufig besteht zudem eine 3monatige Karenzzeit nach Abschluss der Versicherung
  • bin ich als Ehe- oder Lebenspartner oder Kind im Haushalt meiner Eltern mitversichert
  • ist das Rechtsgebiet, in dem ich ein Problem oder Beratungsbedarf habe, in meinem Vertrag mitversichert

Wenn Sie uns einschalten, so können Sie unser Tätigwerden daran knüpfen, dass wir uns zunächst eine Deckungszusage Ihrer Rechtsschutzversicherung einholen, damit Sie verbindlich wissen, dass Ihnen keine Kosten entstehen werden, außer eines mit der Rechtsschutzversicherung möglicherweise vereinbarten Selbstbehaltes von häufig 100,00 € bis 150,00 €. Dieser Service ist für Sie ebenfalls kostenlos.

Beratungshilfe / selbst zahlen

Verfügt man über keine Rechtsschutzversicherung, stellt sich die Frage, ob man die entstehenden Kosten selbst tragen muss oder ob man möglicherweise Beratungshilfe erhalten kann.

Wenn man sich sicher ist, dass man die Kosten des Anwalts nicht selbst tragen kann, so kann man einen Beratungshilfeschein bei dem für einen zuständigen Amtsgericht bzw. als Kieler Mandant beim Amtsgericht Kiel beantragen. Wenn man aber zu viel verdient oder ausreichend Vermögen hat, wird man die Kosten selbst zu tragen haben. Wie hoch die Kosten sind, die beim Rechtsanwalt entstehen, können wir Ihnen gerne im Rahmen der telefonischen Ersteinschätzung unverbindlich mitteilen.

Wie errechnen sich die Kosten des Rechtsanwalts?

Die Rechtsanwaltskosten richten sich nach dem so genannten Streitwert der Angelegenheit, der zunächst zu ermitteln ist. Wenn man z.B. 2.000,00 € verliehen hat und dieses Geld nun zurückfordert, beträgt der Streitwert 2.000,00 €. Der Streitwert ist mitunter nicht immer ganz einfach zu ermitteln. In gerichtlichen Verfahren wird er vom Gericht festgelegt. Anschließend kann man anhand der Gebührentabelle des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes die entstehenden Gebühren ermitteln.

Wann ist es wirklich sinnvoll, einen Rechtsanwalt einzuschalten?

Die Motivation, einen Rechtsanwalt einzuschalten und sich von diesem vertreten bzw. beraten zu lassen, kann ganz unterschiedlich sein. In erster Linie erhofft man sich als Mandant natürlich vom Anwalt einen Grad an Verbindlichkeit bezüglich des eigenen rechtlichen Themas, um die eigene Entscheidung abzusichern. Wann aber ist es wirklich sinnvoll, einen Rechtsanwalt in seiner eigenen Sache einzuschalten.

Es gibt natürlich rechtliche Themen, bei denen man sich fragen kann, ob es wirklich sinnvoll ist, einen Anwalt einzuschalten. So kann es z.B. vorkommen, dass man im Mietrecht als Mieter eine Nebenkostenabrechnung erhält, die man für fehlerhaft erachtet. Im Mietrecht kommt dies recht häufig vor. Ist die Abweichung aber nur geringfügig, z.B. 100,00 €, so würde man hier überlegen müssen, ob die Einschaltung eines Anwalts schon wegen der entstehenden Kosten sinnvoll ist. Ist die Abweichung aber deutlich höher, so kann es wieder sinnvoll sein. Ist man als Vermieter mit einem Mieter konfrontiert, der seine Miete nicht zahlt, kann es auch im Mietrecht sehr schnell sinnvoll sein, einen Anwalt einzuschalten und eine Räumungsklage einreichen zu lassen. Wo in einem Fall im Mietrecht, es nicht sinnvoll erscheint, einen Rechtsanwalt einzuschalten, kann es in einem anderen Fall im Mietrecht sehr wohl sinnvoll sein.

Hier spielen häufig auch taktische Erwägungen eine Rolle. Will man beispielsweise im Arbeitsrecht bei Streit mit seinem Arbeitgeber gleich einen Anwalt einschalten, der dann auch ein Schreiben fertigt und damit außergerichtlich tätig wird, mit der Folge, dass man seinen Arbeitgeber vielleicht noch mehr verärgert? Hier ist vielleicht eine rechtliche Beratung zunächst einmal sinnvoll, bevor man einen Rechtsanwalt einschaltet. Wird man im Arbeitsrecht aber gekündigt, ist häufig die Einschaltung des Rechtsanwalts unumgänglich, weil man sich häufig nicht nur beraten lassen will, sondern gegen die Kündigung des Arbeitsgebers zur Wehr setzen möchte. So können z.B. im Arbeitsrecht verschiedene Fallkonstellationen dazu führen, dass es sinnvoll ist, sich nicht nur von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen, sondern dieser auch außergerichtlich oder gerichtlich vertritt.

Fachanwalt Kiel oder Rechtsanwalt Kiel?

In der Kanzlei SHB haben wir verschiedene Fachanwälte, z.B. den Fachanwalt für Verkehrsrecht, den Fachanwalt für Medizinrecht, den Fachanwalt für Familienrecht oder den Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Aber auch in unseren Schwerpunktbereichen sind wir ebenso versiert, Ihre Rechte geltend zu machen. So haben wir in unserer Kanzlei zwar keinen Fachanwalt für Sozialrecht, dieses Rechtsgebiet überschneidet sich aber in vielen Bereichen mit dem Medizinrecht und dem Verwaltungsrecht. Aber auch dort, in den Rechtsgebieten, in denen wir schwerpunktmäßig tätig sind und keiner unserer Anwälte einen Fachanwaltstitel trägt, sind wir außerordentlich versiert.

Wie entscheide ich mich als Mandant?

Man sagt häufig, dass der erste Eindruck zählt. Entweder hat man ein gutes Gefühl, der Rechtsanwalt, mit dem man spricht, wird sich für einen so gut es geht einsetzen oder man hat kein gutes Gefühl und glaubt nicht daran, gut vertreten zu werden. Ob man später, wenn man sich entschieden hat, sich auch wirklich vertreten fühlt, weiß man leider immer erst später. Vieles hängt hier mit den Erwartungen des Mandanten zusammen. Man sollte deshalb auch nicht vergessen, seine Bedürfnisse klar zu formulieren. Beauftragt man einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung z.B. einer eigenen Forderung, ist es immer ratsam, diesem mitzuteilen, dass man z.B. die Erwartung hat, dass die Gegenseite entweder nun schnell zahlt und wenn sie dies nicht tut, man so schnell wie möglich ein gerichtliches Verfahren einleiten möchte. Der Anwalt wird Ihnen dann auch zu Ihren Erwartungen und dazu, ob er diese einhalten kann, eine klare Auskunft geben können, auf die Sie später immer verweisen können und an die sie dann erinnern können. So können Sie im Verlauf des Mandats verhindern, dass Sie unzufrieden werden.

Wenn Sie möchten, dass Sie bestmöglich vertreten werden, ist es hilfreich, wenn Sie alles das, was für Sie besonders wichtig ist, schon möglichst genau ansprechen. Wenn Sie dies beherzigen, können Sie davon ausgehen, dass bei Ihrem Thema in einer Anwaltskanzlei die von Ihnen aufgeworfenen rechtlichen Fragen besonders gut bearbeitet werden können.

Telefontermin / Besprechungstermin / Online-Anfrage

Wenn Sie in Kiel bzw. in der Kieler Umgebung ansässig sind, raten wir Ihnen, zunächst einen Termin zur telefonischen Ersteinschätzung zu vereinbaren, um abklären zu lassen, ob und wenn ja, wie wir Sie unterstützen können oder wahlweise unsere Online-Anfragen zu nutzen. Sie können uns in unserem Büro in Kiel anrufen und zunächst über unser Sekretariat einen kostenlosen Telefontermin vereinbaren, um eine Ersteinschätzung von einem Rechtsanwalt unserer Anwaltskanzlei zu erhalten. Dieser wird Ihnen zu allen Ihren rechtlichen Fragen bereits eine unverbindliche Einschätzung geben können, insbesondere aber auch dazu, welche Möglichkeiten Sie haben, welches weitere Vorgehen sinnvoll ist, wie Ihre Erfolgsaussichten sind und welche Kosten gegebenenfalls entstehen können.

Telefontermin vereinbaren

Rufen Sie einfach in Kiel an und erklären uns, um welches rechtliche Problem es Ihnen geht und dass Sie gerne eine Ersteinschätzung zu Ihrem Fall haben würden.

Schildern Sie unserem Sekretariat Ihren Fall und möglichst auch das Rechtsgebiet, dem der Fall zuzuordnen ist, damit unsere Damen entsprechend unserem Qualitätsmanagement entscheiden können, welcher Rechtsanwalt Ihnen für die Ersteinschätzung zugeordnet werden soll. Natürlich können Sie auch darum bitten, einem bestimmten Rechtsanwalt direkt zugeordnet zu werden, wenn Sie diesen z.B. empfohlen bekommen haben.

Nicht immer haben unsere Anwälte sofort Zeit, Ihre telefonische Anfrage zu beantworten. Dann würde unser Sekretariat mit Ihnen einen Telefontermin vereinbaren, damit der Rechtsanwalt Sie zu diesem Termin zurückruft.

Termin zur Besprechung vereinbaren

Wenn Sie im Rahmen der Beratung am Telefon für sich selbst entscheiden, dass eine Besprechung in unserer Kanzlei in Kiel notwendig wäre, damit der Rechtsanwalt ihren Fall richtig einschätzen kann, können Sie im nächsten Schritt über unser Sekretariat einen Besprechungstermin direkt in unseren Kanzleiräumen an der Kielline 84 in Kiel vereinbaren.

Der Besprechungstermin vor Ort ist allerdings nicht kostenlos. Wir berechnen für die Erstberatung, bei der wir Ihren rechtlichen Fragen ausführlich beleuchten grundsätzlich entsprechend des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes eine Erstberatungsgebühr, die maximal 226,00 € inkl. MwSt. beträgt. Nach dem Beratungstermin können noch weitere Fragen auftreten. Dazu können Sie den Rechtsanwalt, der Sie beraten hat, natürlich noch einmal anrufen, ohne dass dadurch zusätzliche Kosten entstehen würden. Im Anschluss an den Beratungstermin wird Ihnen über die Erstberatungsgebühr eine Rechnung erstellt, die Sie direkt vor Ort in bar entrichten können oder die Sie auf unser Konto überweisen.

kostenlose Online-Anfrage

Unsere kostenlose Online-Anfragen werden viel genutzt. Als Ratsuchender hat man den Vorteil, dass man in Ruhe sein Anliegen schildern kann und sogar für den Rechtsanwalt eine Datei mitsenden kann, damit dieser eine exaktere Einschätzung zu Ihren Erfolgsaussichten und Ihren Möglichkeiten abgeben kann. Sie können zudem angeben, wann Sie gut telefonisch erreichbar sind. In der Regel werden Sie dann direkt von einem Rechtsanwalt zurückgerufen, der Ihr Anliegen mit Ihnen bespricht.

gerichtliche Verfahren / Zwangsvollstreckung / Forderungseinzug

gerichtliche Verfahren in Kiel

Wir treten vor allen Gerichten in Kiel auf: Amtsgericht Kiel, Landgericht Kiel, Landesarbeitsgericht Kiel, Arbeitsgericht Kiel, Familiengericht Kiel, Sozialgericht Kiel, Schleswig-Holsteinische Finanzgericht Kiel und natürlich auch vor allen weiteren Gerichten in Schleswig-Holstein.

gerichtliche Verfahren im Bundesgebiet

Wir sind zudem vor allen weiteren Gerichten im Bundesgebiet tätig und begleiten unsere Mandanten insbesondere vor allen Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik und bereiten auch Verfahren zum Bundesgerichtshof vor, bei dem wir mit spezialisierten und am Bundesgerichtshof zugelassenen Kanzleien zusammenarbeiten. Wenn wir einen Gerichtstermin im Bundesgebiet aus Termingründen nicht selbst wahrnehmen können, arbeiten wir mit einem Netzwerk von spezialisierten Terminsanwälten zusammen, um die bestmögliche Vertretung für unsere Mandanten beim Gerichtstermin zu gewährleisten.

Zwangsvollstreckung / Forderungseinzug

Natürlich unterstützen wir unsere Mandanten auch bei der Zwangsvollstreckung, um z.B. einen Anspruch, der mit einem rechtskräftigen Titel festgestellt wurde, einzuziehen. Ebenso helfen wir, offene Rechnungen unserer Mandanten geltend zu machen.




kostenlose Ersteinschätzung:
0800 3200100

Home
Büro Kiel

Kielline 84
24105 Kiel

Ruf: 0431 8009380
Fax: 0431 80093818

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büro Hamburg
Kaiserkai 1
20457 Hamburg – HafenCity

Ruf: 040 8080 74 740
Büro Schleswig

Moltkestraße 13
24837 Schleswig

Ruf: 04621 855 31 06


TÜV geprüft